Was war eigentlich "golden" an den 1920ern? Die Revolution von 1918/19 und der Weg in die Republik

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Das Webinar ist buchbar.

Dienstag, 13. Oktober 2020 19:00–20:30 Uhr

Kursnummer 81011010
Dozentin Nicole Klemens M.A.
Datum Dienstag, 13.10.2020 19:00–20:30 Uhr
Gebühr 14,00 EUR

Kurs weiterempfehlen


Was war eigentlich "golden" an den 1920ern? Nicht erst seit dem Ende des Ersten Weltkriegs, sondern bereits mit der einsetzenden Industrialisierung verändert sich die Gesellschaft in Deutschland. Neue Ideen, ein verändertes politisches Denken und der wirtschaftliche Aufschwung bewegen die Menschen und schaffen Umbrüche in vielen Bereichen. Nicht alles ist gut und nicht für alle ist alles gut - schon gar nicht golden. Aber was genau glänzt da eigentlich in den 1920er Jahren? Mit einem Blick zurück auf den 1. Weltkrieg und auf den Weg zur Republik verschaffen wir uns eine Übersicht über die historischen Voraussetzungen und versuchen, die verschiedenen politischen, soziologischen und kulturellen Strömungen einzuordnen.
Die einzelnen Webinare dieser Reihe sind in sich abgeschlossen und können auch einzeln gebucht werden.

Anmeldung erforderlich
Den Zugangslink zum Webinar inklusive Anleitung zum Login erhalten Sie per E-Mail einen Werktag vor Webinarbeginn.
Ihr Webinar läuft mit dem Video-Conferencing-System edudip. Technische Voraussetzungen für die Teilnahme: Desktop-Rechner oder Notebook, iPad oder iPhone. Für Ihren Kurs brauchen Sie keine Kamera und kein Headset. Die Internetverbindung sollte mindestens eine Bandbreite von 6 MBit/s haben, empfohlen sind 16 MBit/s. Wir empfehlen, kein WLAN, sondern eine drahtgebundene Internetverbindung zu nutzen. Für edudip müssen Sie keine Software herunterladen. Ausführliche Informationen finden Sie auf  https://www.webinare-vhs.de/was-sie-benoetigen.
Webinar

Nicole Klemens M.A. Kunsthistorikerin

Magister-Studium Kunstgeschichte / Klassische Archäologie, freiberufliche Dozentin, Kunstvermittlerin im Vitra Design Museum Weil am Rhein u.a.