Babylon: Kultur, Gefangenschaft und der Weg zum Monotheismus

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Das Webinar ist buchbar.

Donnerstag, 11. Februar 2021 19:00–19:45 Uhr

Kursnummer 81000910
Dozent Manfred Koebler
Datum Donnerstag, 11.02.2021 19:00–19:45 Uhr
Gebühr 9,00 EUR

Kurs weiterempfehlen


Keine Stadt der Welt ist so sagenumwoben wie die heutige Ruinenstadt Babylon, 80 km südlich von Bagdad. Architektonische Wunderbauten waren in den Mauern der mesopotamischen Metropole beheimatet. Legendär sind die Paläste der Könige. Ein Mythos umgab das Weltwunder der hängenden Gärten am Ufer des Euphrat. Als Größenwahn und Gotteslästerung galt der Turmbau zu Babel. Wollte Nebukadnezar mit dieser riesigen Stufenpyramide den Himmel stürmen?
Neben Mythen und Legenden entstand in Babylonien aber auch eine der ältesten Hochkulturen der Menschheit. Vor 5000 Jahren entwickelten Babylonier bereits eine Schrift. Stark ausgeprägt waren Literatur, Recht und Wissenschaften. Babylonische Kultur hatte Einfluss sowohl auf christliche als auch auf jüdische und islamische Traditionen.
Im ersten Teil gibt dieser Vortrag einen Überblick über die Geschichte der Babylonier, über deren Wissenschaften, Kultur und über das Leben dieser Menschen zu damaliger Zeit. Im zweiten Teil wird dargestellt, wie es den Juden während ihrer babylonische Gefangenschaft erging: Wie sie sich arrangierten, wie sie am kulturellen Leben teilnahmen? Und einer sogar Berater des Königs wurde. Der Verlust ihres Tempels in Jerusalem und ihre Gefangenschaft in Babylon sind Impulse und Wegbereiter für eine Orientierung von den vielen Göttern zu dem einen Gott. Ihre damaligen Propheten Jesaja und Jeremia haben dabei kräftig mitgeholfen.

Anmeldung erforderlich
Den Zugangslink zum Webinar und den Link zum Login-Leitfaden finden Sie in Ihrer Anmeldebestätigung.
Ihr Webinar läuft mit dem Video-Conferencing-System edudip. Technische Voraussetzungen für die Teilnahme: Desktop-Rechner oder Notebook, iPad oder iPhone. Für Ihren Kurs brauchen Sie keine Kamera und kein Headset. Die Internetverbindung sollte mindestens eine Bandbreite von 6 MBit/s haben, empfohlen sind 16 MBit/s. Wir empfehlen, kein WLAN, sondern eine drahtgebundene Internetverbindung zu nutzen. Für edudip müssen Sie keine Software herunterladen. Ausführliche Informationen finden Sie auf  https://www.webinare-vhs.de/was-sie-benoetigen.
Webinar

Manfred Koebler Dozent