Neues Sehen, neue Bilder, neue Sachlichkeit: Kleine Geschichte der Fotografie

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Das Webinar ist buchbar.

Donnerstag, 15. Oktober 2020 19:00–19:45 Uhr

Kursnummer 82025010
Dozentin Nicole Klemens M.A.
Datum Donnerstag, 15.10.2020 19:00–19:45 Uhr
Gebühr 9,00 EUR

Kurs weiterempfehlen


"Neues Sehen": seit den 1920er Jahren steht dieser Begriff für den veränderten Blick der Künstler bzw. der Fotografen. Sie versuchen durch extreme Bildausschnitte, ungewöhnliche Nah- und Detailaufnahmen, gewagte Diagonalen und Blickpunkte und vieles mehr die Wahrnehmung einer Realität zu verändern, die durch den Ersten Weltkrieg nicht mehr die gleiche war...
Was ist dieses neue Sehen? Die neue Sachlichkeit? Welchen Platz haben diese Künstler in der Geschichte der Kunst? Was bedeutet der veränderte Blick der Fotografen für die Betrachtung?

Anmeldung erforderlich
Den Zugangslink zum Webinar inklusive Anleitung zum Login erhalten Sie per E-Mail einen Werktag vor Webinarbeginn.
Ihr Webinar läuft mit dem Video-Conferencing-System edudip. Technische Voraussetzungen für die Teilnahme: Desktop-Rechner oder Notebook, iPad oder iPhone. Für Ihren Kurs brauchen Sie keine Kamera und kein Headset. Die Internetverbindung sollte mindestens eine Bandbreite von 6 MBit/s haben, empfohlen sind 16 MBit/s. Wir empfehlen, kein WLAN, sondern eine drahtgebundene Internetverbindung zu nutzen. Für edudip müssen Sie keine Software herunterladen. Unter  https://www.webinare-vhs.de/was-sie-benoetigen finden Sie ausführliche Informationen.
Webinar

Nicole Klemens M.A. Kunsthistorikerin

Magister-Studium Kunstgeschichte / Klassische Archäologie, freiberufliche Dozentin, Kunstvermittlerin im Vitra Design Museum Weil am Rhein u.a.