Henri Matisse Französische Kunst in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Das Webinar ist buchbar.

Montag, 21. September 2020 19:00–19:45 Uhr

Kursnummer 82022010
Dozentin Barbara Honecker M.A.
Datum Montag, 21.09.2020 19:00–19:45 Uhr
Gebühr 9,00 EUR

Kurs weiterempfehlen


Der französische Künstler Henri Matisse gilt neben Pablo Picasso als wichtigster Maler des 20.Jahrhunderts und hat wie sein spanischer Kollege und Konkurrent die Malerei des 20. Jahrhunderts angeregt.
Matisse hat zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts die Malerei des sogenannten Wilden Stils erfunden, er wurde der Begründer der fauvistischen Malgruppe. Seine Suche nach Reduktion und Verdichtung in der Malerei führte zu einer neuartigen Bildfindung und einem revolutionären Farbgebrauch.
In den letzten Jahren seines Lebens setzte er sich mit der Technik des Scherenschnitts auseinander und schuf Werke, die ihn bis heute unvergessen werden ließen. Sein Werk und sein Leben stehen im Mittelpunkt des Webinar.

Anmeldung erforderlich
Den Zugangslink zum Webinar inklusive Anleitung zum Login erhalten Sie per E-Mail einen Werktag vor Webinarbeginn.
Ihr Webinar läuft mit dem Video-Conferencing-System edudip. Technische Voraussetzungen für die Teilnahme: Desktop-Rechner oder Notebook, iPad oder iPhone. Für Ihren Kurs brauchen Sie keine Kamera und kein Headset. Die Internetverbindung sollte mindestens eine Bandbreite von 6 MBit/s haben, empfohlen sind 16 MBit/s. Wir empfehlen, kein WLAN, sondern eine drahtgebundene Internetverbindung zu nutzen. Für edudip müssen Sie keine Software herunterladen. Unter  https://www.webinare-vhs.de/was-sie-benoetigen finden Sie ausführliche Informationen.
Webinar

Barbara Honecker M.A. Kunsthistorikerin

Studium der Kunstgeschichte, Klassischen Archäologie, Romanistik und ungarischer Sprache in Freiburg und Tübingen; seit über 25 Jahren in der Erwachsenenbildung, Kunstvermittlerin an verschiedenen Museen, Kuratorin